Don Camillo Montmirail

Foto Die Prinzen3.jpg

Am 8. September 2019 gastieren die Prinzen im Stadtkloster Segen und unterstützen die Turmsanierung

Am Sonntag, 8. September 2019 um 18 Uhr wird die Popgruppe "Die Prinzen" ein Konzert in der Segenskirche geben, die seit 2007 das Projekt Stadtkloster Segen beherbergt. Ein Teil des Ticket-Erlöses wird der Restaurierung des maroden Glockenturmes zugutekommen.

Die Zuschauer erwartet im neuen Programm neben allen großen Hits der "Prinzen" im Akustik-Gewand auch bisher noch nicht dargebotenes Repertoire von Prinzen-CDs und als Reminiszenz an die bereits erwähnte Zeit in den Knabenchören oft auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der 5 a-cappella-Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der "Prinzen" zum unvergesslichen Erlebnis.

Der Vorverkauf startet am 1. November 2018

Karten erhalten Sie im Georg Büchner Buchladen. Der Ticket-Kauf ist nur gegen Barzahlung möglich.
Wörther Straße 16
10405 Berlin Prenzlauer Berg (Nähe Kollwitzplatz / U2 Senefelderplatz)
Geöffnet Mo-Sa 10-19h
www.georgbuechnerbuchladen.berlin

Die Pressemitteilung zum Konzert finden Sie hier.

Stadtkloster Segen
Schönhauser Allee 161, 10435 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 030 44 03 77 39

Figuren der Weihnachtsgeschichte HEUTE

In der Weihnachtsgeschichte kommen verschiedene Figuren vor. Natürlich Maria und Josef und das Jesuskind. Aber auch Könige und Kaiser, Herbergsväter
und – mütter, Hirten, Sterndeuter und andere.
Wir haben überlegt, wer heute ähnliche Aufgaben hat. Wir laden darum ein zu einer Reihe: Figuren der Weihnachtsgeschichte heute.

6. Januar 2019 «Kein Platz in der Herberge»
ist kein Problem von Berlin, Hotels gibt es genug. Aber Wohnraum? Unter anderem mit Andreas Schulten, Vorstand der Bulwiengesa AG.

13. Januar 2019 «Sie sahen einen Stern».
Damit machten die Sterndeuter sich auf den Weg. Wir fragen, was können uns die Sterne sagen. Unter anderem mit Tim Florian Horn, Direktor des Zeiss Großplanetariums.

20. Januar 2019 «Alle mussten sich in Steuerlisten eintragen».
Der Kaiser ordnete das an. Welche Grundlagen für Entscheidungen gibt es in der Politik? Unter anderem mit Stefan Liebich MdB für den Wahlkreis Pankow.

27. Januar 2019 «Es waren Hirten auf dem Felde».
Wer steht heute auf dem Feld? Wer sorgt sich um Nahrung und gleichzeitig darum, dass die Umwelt intakt bleibt? Unter anderem mit Heike Böthig, vom Bio-Hof Gut Peetzig.

Vier Abende im Januar
Beginn jeweils 20.30 Uhr im
Stadtkloster Segen
Schönhauser Allee 161
10435 Berlin

Die AbendbeSINNungen dauern höchstens eine Stunde.

Alle Informationen finden Sie zusammengefasst auf dem Flyer.

Eine Dokumentation zur Baugeschichte können Sie hier als pdf ansehen.

Die Mittel für die Sanierung kamen zum Teil von der Stadt Berlin, zum Teil von der Kirche. Einen sehr großen Anteil aber steuerten private DarlehesgeberInnen und SpenderInnen bei. Der Bericht ist darum auch ein herzlicher Dank an all die Freunde, die uns unterstützt haben.

Samstag, 26. Januar 2019

Türöffnung 19.30 Uhr, Filmbeginn 20 Uhr

Im Stadtkloster zeigen wir im Winterhalbjahr interessante Filme.
Dokumentationen, Spielfilme, Dramen und weitere Genre aus verschiedenen Ländern wechseln sich ab.
Ab 19.30 Uhr können Sie sich mit Snacks und Getränken auf den Film einstimmen. Der Film beginnt um 20 Uhr.

Welchen Film zeigen wir?
Wenn Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben, erhalten Sie weitere Informationen.
Alle Informationen finden Sie zusammengefasst auf dem Flyer.

Weitere Filmabende finden am 8. Februar 2019 und 22. März 2019 statt.

Turm blick
Donnerstag, 31. Januar bis Sonntag 3. Februar 2019


Bewahrung und Führung 
Das Wort Gott kann gottlos, ohne lebendige Verbindung zu einem ins Selbst hineinrufenden Du, ausgesprochen werden. Dann wird Gott nicht Gott, und der Mensch bleibt in seinem alten Ich isoliert.“ 
Peter Schellenbaum

Es ist eine Chance, sich Zeit zu nehmen, um den Spuren Gottes im eigenen Leben nachzuspüren. Wo und wann blitzt etwas davon auf, dass da mehr ist als mein Ich? Wie und wohin begleitet mich das Wissen um Gottes Führung?   

Die Tage beinhalten gemeinsame Zeiten der Schweige-Meditation, Zeiten des Musikhörens, Singen, Impulse für das eigene Beten, die Möglichkeit von Begleitgesprächen und Zeit für Erholung. Wir dürfen uns an einen gedeckten Tisch setzen und die Stille auch bei den Mahlzeiten genießen. 

Leitung Barbara Schubert-Eugster, ökumenische Exerzitienleiterin, Berlin 
Marcellus Jany, Klavierbauer und Musiker, Berlin 
Georg Schubert, Projektleiter Stadtkloster Segen, Berlin

Anmeldung und Rückfragen an: barbara.schubert@ stadtklostersegen.de oder Telefon: 030 443 196 57
Unser Haus verfügt nur über 7 Zimmer, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sie erhalten eine Anmelde-Bestätigung. 

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Kursleitung im Einzelzimmer € 260.00 für Paare im DZ, € 450.00 Verpflegung und Kursleitung für Teilnehmende, die nicht im Stadtkloster wohnen € 150.00 Ermässigung nach Absprache

Hier finden Sie den Flyer